Fasching in der Grundschule Dummerstorf

 

Ein kräftiges „Helau“ ertönte am Freitag, den 27. Januar 2017 in der Grundschule Dummerstorf. In bunten Kostümen und mit großer Vorfreude strömten die Schüler am Freitagmorgen in die Schule. Nachdem sich u.a. Feuerwehrmänner, Cheerleader, Polizisten, Prinzessinnen und Indianer in ihrem Klassenraum eingefunden hatten, gab Frau Specht das Startsignal für den Stationsbetrieb. Die kostümierten Kinder konnten sich frei im Schulhaus bewegen und sich an verschiedenen Stationen erproben, u.a. beim Bobbycar-Rennen, Ballontanz, Dosenwerfen, Stuhltanz oder Schokoloadenwettessen.

Ebenso konnten sie sich schminken lassen oder sich künstlerisch beim Ausmalen betätigen.

Ein Highlight stellte die Miniplaybackshow dar. Einige Schüler übten eine Choreografie zu einem selbstgewählten Lied ein und präsentierten diesen am Freitag vor einer großen Schülerzahl. Außerdem stellten sie sich dem Urteil der Jury.

 

An dieser Stelle ein ganz großes Lob an alle Teilnehmer für ihren Mut und ihren Fleiß!

Im Anschluss an die Stationen konnten sich die Grundschüler mit einem Berliner, welcher vom Schulverein gesponsert wurde, stärken. Mit Trommeln, Pfeifen, Rasseln und Musik ging es quer durchs Dorf zum Rathaus.

Der Bürgermeister warf traditionell Bonbons aus dem Rathausfenster und die Schüler stürzten sich auf die Süßigkeiten.

Den Abschluss des Festes bildete der Auftritt der Clowns „Pipo und Pipolina“ in der Turnhalle. Die beiden begeisterten die Schüler mit ihren Witzen und aktivierten immer wieder zum Tanzen und Mitmachen.

Es war ein abwechslungsreiches, fröhliches und buntes Faschingsfest in der Grundschule Dummerstorf. 

 

Janine Schulz, Referendarin

..........................................................................................................................................

Computeraufgabe Klasse 3 und 4

Die Geschichte eines Luftballon

 

Es war einwal ein blauer Luftballon. Er war klein und schrumpelig.Vor vielen Wochen ist er aus einer Tasche auf den Bogden heruntergefallen. Niemand hat es gemerkt und seitdem liegt er im Staub. Darüber ist der kleine Luftballon traurig. Aber was passiert heute? Eine Kinderhand greift nach ihm. Sie puzt den kleinen blauen Luftballon und bläst ihn dann mit aller Kraft auf. Zunächst geht es sehr schwer, aber dann wird der Luftballon größer und weiter, größer und weiter. Plötzlich entgleitet er jedoch der Kinderhand und fliehgt mit einem seltsamen Geräush hoch an die Zimmerdecke. Aber er fliegt keineswegs gerade, sondern

torkelt von der Mitte

nach rechts

zurück zur Mitte

wieder nach rects

und dann nach links.

Doch dann hat er keine Luft mehr, fällt wieder auf den Boden herunnter und da das Kind etwas anderes Interessantes entdeckt hat, bleibt er dort liegen.

.......................................................................................................................................................

STÄRKSTER SCHÜLER - SPORTLICHSTE SCHÜLERIN (19.12.2016) ...weiter

HEREINSPAZIERT
Wie in jedem Jahr öffnete am Dienstag vor dem 1. Advent die Grundschule Dummerstorf ihre Türen. ...weiter

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Letzte Änderung am Mittwoch, 1. Februar 2017 um 16:40:44 Uhr.