HEREINSPAZIERT

Wie in jedem Jahr öffnete am Dienstag vor dem 1. Advent die Grundschule Dummerstorf ihre Türen.

In der Sporthalle war kein Sitzplatz mehr frei… eigentlich auch kein Stehplatz. Mamas, Papas, Omas, Opas, ganz viele Geschwisterkinder und weitere Gäste drängten sich zusammen und schauten erwartungsvoll zur Bühne. Alle waren gekommen, um sich mit der weihnachtlichen Aufführung der Grundschulkinder auf die Adventszeit einstimmen zu lassen.

 

Eröffnet wurde das Programm von Schülern der 4., 5. und 6. Klassen, alle Mitglieder des Ensembles der Regionalen Schule. Sie zeigten in ihrem Stück „Die Weihnachtstanne“, dass es nicht auf Äußerlichkeiten ankommt. So wurde nicht die schönste zum Fest geschmückt, sondern der Weihnachtsmann kürte die Tanne zum Weihnachtsbaum, die mit Hilfsbereitschaft und Liebe zur Natur überzeugte.

Auch das diesjährige Programm der Grundschule mit dem Titel „Das besondere Geschenk“ sollte zum Nachdenken anregen. Nach dem Auftritt der Erstklässler mit ihrem „Tanzalarm am Tannenbaum“, gingen die Geschwister Hanna und Anna auf die Suche nach einem Weihnachtsgeschenk für ihre Eltern. Da Mutti und Vati immer für sie da sind, sollte das Geschenk ein ganz besonderes sein. Schön, dass die besten Geschenke nicht teuer sein müssen, sondern einfach von Herzen kommen sollten. Zu dieser Erkenntnis kamen auch die beiden Mädchen. Mit Liedern, Tänzen und Gedichten wurden die Kinder aller Klassen in das Theaterstück einbezogen und leisteten somit voller Eifer ihren Beitrag zu dem gelungenen Programm, das von unseren Chorkindern unter der Leitung von Frau Maczeyzik mit viel Fleiß und Engagement auf die Beine gestellt wurde.

Besonders stimmungsvoll wurde es, als Kinder und Gäste gemeinsam bekannte Weihnachtslieder beim Licht der Kerzen sangen.

Im Anschluss wurden alle Besucher auf dem weihnachtlich geschmückten Schulgelände von den fleißigen Helfern des Fördervereins der Schule erwartet. Die nun hungrigen und durstigen Gäste konnten sich mit Bratwürsten, Brezeln, Lebkuchen, Kinderpunsch, Kaffee und Glühwein stärken. Für die Kinder besonders anziehend waren die zahlreichen Bastelangebote in den Klassenräumen, die meistens von Eltern betreut wurden. Voller Stolz präsentierten sie ihre angefertigten Engel aus Kork, Papiersterne, Kerzen aus Papptellern, Tannenbäumchen, Geschenkanhänger aus Erdnussschalen und vieles mehr. Zur großen Freude unserer Viertklässler lockte der süße Duft der Waffeln viele an ihren Stand. Die Einnahmen sollen ihre Klassenkassen füllen und helfen, die in diesem Schuljahr stattfindende Klassenfahrt zu finanzieren.

Die Zeit verging wie im Fluge. Verpasst? Keine Sorge, auch im nächsten Jahr laden wir wieder zum „Tag der offenen Schultür“ ein.

So bleibt nun noch all denen Dankeschön zu sagen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Danke, allen Programmkindern unter der Leitung von Frau Maczeyzik, den Schülern des Ensembles der Regionalen Schule und Frau Krüper, den Hausmeistern, den vielen engagierten Eltern und Lehrern.

Wir wünschen allen eine schöne, besinnliche und liebevolle Adventszeit!

 

 

Manunela Bremer (Klassenlehrerin der Klasse 1a)

................................................................................................................................................

GESUNDHEITSWOCHE

Unsere alljährliche Projektwoche zum Thema „Bewegung und Gesundheit“ war auch dieses Mal wieder ein voller Erfolg. Vom 04. bis 07. Oktober lernten die Schüler an Stationen und in Kursen Vieles über gesunde Ernährung und Bewegung, aber auch über Entspannungsübungen.

Gestartet wurde die Woche am Dienstag mit unserem selbst gemachten Buffet, welches Obst- und Gemüsespieße, Quarks, gesunde Burger und Waffeln und vieles mehr anbot. Ab Mittwoch war dann von Ball- und Ausdauerspielen über Thai Chi, frühmusikalische Erziehung, Tanzkursen und Igelball-Massage bis hin zu Mandala malen und Fantasiereise das Angebot breit gefächert, so dass jeder Schüler sich für etwas begeistern konnte.

Diese außergewöhnliche Schulwoche kommt bei allen immer wieder gut an und wir danken den fleißigen Helfern, die uns beim Gelingen tatkräftig unterstützt haben. Hierzu zählen die Eltern, die bei der Buffetvorbereitung halfen, weiterhin Frau Gutsch, Frau Schwerdt sowie Herr Sprank und Kollegen, welche ehrenamtlich Kurse in Thai Chi, frühmusikalische Erziehung und Fußball gaben. Mit Sachspenden unterstützt haben uns der Netto-Markt sowie der Getränkemarkt aus Dummerstorf.

Vielen Dank sagen Schüler, Lehrer und Eltern!

N. Klinge

stellv. SL

 

....................................................................................................................................................

ADAC - Sicherheitswesten Übergabe am 06.10.



Wie in den Jahren zuvor, haben der Bürgermeister Herr Wiechmann und Reinhard  Ksienzyk, 1. Vorsitzender des MC Prisannewitz e.V.  die ADAC-Sicherheitswesten in der Grundschule Dummerstorf verteilt.

45 Erstklässler erfuhren durch Herrn Wiechmann, warum die Sicherheitswesten so wichtig sind. Denn Kinder, die mit einer Sicherheitsweste auf ihrem Schulweg bekleidet sind, werden viel früher durch Straßenteilnehmer erkannt, als Kinder die nur hell gekleidet sind.

Daher sollten alle Erstklässler die Weste am besten jeden Tag auf dem Schulweg tragen.

 

Ich wünsche allen Erstklässlern eine gute Zeit in der Schule und immer einen sicheren Schulweg.

 

U. Specht

Schulleiterin

...................................................................................................................................................

DAS PHILOMOBIL AN UNSERER GRUNDSCHULE

 

„Jeder kann ein Philosoph sein, auch du!

Was du zum Philosophieren brauchst, hast du bereits bei dir:

- deinen Verstand

- deine Neugier

- und deine Freude am Austausch mit anderen!“

 

Unter diesem Motto besuchte uns das Philomobil am Donnerstag den 29.9. in unserer Grundschule. Wir, die Reli- und Philo-Kinder der Klassenstufe 4 hatten gemeinsam mit den beiden Leiterinnen des Mobils viel Spaß beim Kennenlernen des Buches „Der Besuch“ von A. Damm. Viele Vermutungen, Gedanken und Ideen entwickelten wir, als wir Seite um Seite das Buch entdeckten und betrachteten.

Am Ende war uns allen klar, Freundschaft kann ein Gedankenflieger sein und mit dem hatte ja auch alles begonnen.

Diese und noch viele andere Bücher hielt das Philomobil für uns bereit. Wir stöberten darin und fanden diese Unterrichtsstunde der anderen Art einfach toll. Wir wünschen uns sehr, dass das Philomobil noch lange durch Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern fährt und viele Grundschulen besuchen kann.

 

Klassen 4a und 4b der Grundschule Dummerstorf

.............................................................................................................................................

GROßES HÖR-VERGNÜGEN FÜR DIE KLEINEN - SCHULVEREIN SPENDET KOPFHÖRER

Der "Verein der Förderer und Freunde der Grundschule Dummerstorf“ e. V. überreichte am 23.09.2016 zwölf Kopfhörer für den Computerraum der Grundschule. Da in den Klassen 1 bis 4 im Schuljahr 2016/17 eine feste Computerstunde pro Woche im Stundenplan verankert ist, lassen sich einige Lernprogramme Dank der Kopfhörer noch besser nutzen. Hier kann nun jeder Schüler auch die auditiven Funktionen nutzen, ohne andere Kinder zu stören. Vor allem unsere Schüler mit Migrationshintergrund können nun besser die unterstützenden Programme zum Erlernen der deutschen Sprache nutzen.
Ein herzliches Dankeschön möchten wir den Mitgliedern des Schulvereins und den Eltern aussprechen, die den Verein mittels Spenden unterstützen.

U. Specht
Schulleiterin

...................................................................................................................................................

GELBE BASECAPS FÜR DIE ABC-SCHÜTZEN

Die Polizeipuppenbühne, Ostseewelle Hit Radio Mecklenburg Vorpommern und die LVM Versicherung besuchten am 08. September 2016 die Grundschule Dummerstorf. Die Schüler der 1. Klasse bekamen in der Turnhalle leuchtend gelbe Caps überreicht, damit andere Verkehrsteilnehmer, vor allem Autofahrer, die ABC-Schützen schneller sehen und entsprechend Rücksicht nehmen können.

 
 

Im Puppentheater wurden die Verkehrsregeln spielerisch dargestellt. Dass die Kinder gut aufgepasst haben, zeigten sie im Interview mit Arne Simon (Ostseewelle). Die Schulanfänger haben u.a. behalten,  dass sie beim Überqueren der Straße nach links, rechts und links schauen, nur bei Grün über die Straße gehen und die Fahrbahn gerade überqueren müssen.

Mit dem Auffrischen der Verkehrsregeln und den gelben Basecaps sind die Erstklässler der Grundschule Dummerstorf nun für ihren Schulweg bestens gerüstet. 

J. Schulz (Referendarin)

....................................................................................................................................................

EINSCHULUNGSFEIER DER GRUNDSCHULE DUMMERSTORF


Aufgeregt und voller Vorfreude fanden sich am Samstag, den 3. September 46 Erstklässler samt Eltern und Verwandten an der Grundschule Dummerstorf ein. Die Eltern durften vorab die prächtig gestalteten Zuckertüten in die Turnhalle bringen. Kurze Zeit später zogen die Lütten, begleitet von ihren Klassenlehrerinnen Frau Bremer (1a) und Frau Dangeleit (1b) zu festlicher Musik ein. Die Schulleiterin Frau Specht beruhigte und ermutigte in ihrer Rede aufgeregte Eltern und der Chor der Schule begeisterte die ABC-Schützen.

Abschließend gab es die erste kleine Unterrichtsstunde und die Schüler ließen bunte Luftballons mit Namenskärtchen fliegen. Ob wohl schon bald Post von einem Finder kommen wird?

N. Klinge

stellv. Sl.

Zuckertütenübergabe - Klasse 1a

Zuckertütenübergabe - Kl. 1b

Bitte bewerten Sie diese Seite durch Klick auf die Symbole.

Letzte Änderung am Dienstag, 15. November 2016 um 17:30:13 Uhr.