AKTION "BÜCHERTÜRME"

Seit zwei Jahren gibt es auch in Rostock das durch bekannte Kinderbuchautorin Ursel Scheffler in Hamburg ins Leben gerufene Leseförderprojekt „Büchertürme“.

Studenten der Rostocker Universität übernahmen zusammen mit dem Literaturhaus Rostock und der Stadtbibliothek Rostock das Konzept mit dem Ziel, Kindern das Lesen in der Grundschule noch interessanter zu machen. So wurde im Schuljahr 2017/18 ein Bücherstapel in der Höhe der Kirchturmspitze der Petrikirche erlesen. Und so ging es: Von jedem gelesenen Buch wurde der Buchrücken gemessen, waren 10 cm zusammengekommen, ergab das einen Turmbaustein, also ein PISA.

Die Grundschüler aus mehreren Grundschulen des Stadtgebietes Rostock als auch teilnehmende Grundschulen aus dem Landkreis schafften es, dieses Ziel zu erreichen.

Auch im Schuljahr 2018/19 startete ein Projekt mit dem Ziel die Höhe der Kirchturmspitze der Marienkirche durch fleißiges Lesen zu erreichen.

Die Klasse 2A schaffte es bereits im August und im März Monatssieger zu werden.

Nun freuen sich schon die eifrigsten Leser auf das am 21. Juni stattfindende Bücherturmlesefest in Rostock.